Der Kärntner Heimatdienst

Österreichs größte parteifreie patriotische Bürgerinitiative

Gedenken an die kroatischen Opfer vom Mai 1945

An die 400 Personen kamen zur Gedenkmesse in der Stadtpfarrkirche Bleiburg. Dechant Msgr. Mag. Ivan Olip sowie hochrangige kroatische Kirchenvertreter mit Nationaldirektor Dr. Tomislav Markic und der Leiter des Franziskanerordens aus Bosnien Joso Grbes zelebrierten die Messe.

Unter den Gedenkteilnehmer waren, Botschafter Daniel Gluncic sowie hochrangige Vertreter aus den kroatischen Organisationen mit Generalsekretär Zlatko Filipic vom Bleiburger Ehrenzug.
Bereits vor der Messe wurde auch am Loibacherfeld bei Bleiburg der Opfer gedacht.

Gemeinsam mit Konsul Dr. Nikolaus Hermann, dem Vizepräs. des kroatischen Weltkongresses Franjo Rastigorac sowie dem Schriftführer des HSK Rade Lukic besuchten wir auch den Ort, wo für tausende Kroaten der blutige Kreuzweg begann.

Viele Kroaten wurden von den Tito Partisanen  bereits auf Kärntner Boden getötet.

Eine Abordnung aus den Heimatverbänden mit KHD Obmannstv. Franz Jordan, KAB Bezirksobmann Valentin Leitgeb, Stv. Walter Duller, Ortsobmann (Bleiburg), Sigi Kröpl und der Obmann der Jauntaler Trachtengruppe Willi Kleber nahmen an der kroatischen Gedenkfeier teil, wo wir von kroatischer Seite sehr freundschaftlich empfangen wurden.

Im Anschluss an den Gedenkgottesdienst lud der Bleiburger Ehrenzug zu einem gemeinsamen Abendessen.


Bei den Verhandlungen rund um die Gedenkstätte am Loibacherfeld kehrt, wenn auch verspätet Gerechtigkeit ein! Die Grundstücke wurden per Gerichtsentscheid den PBV zurückgegeben.
Rund um das historische kroatische Wappen vom Gedenkstein, welches per Behördenentscheid entfernt wurde, kam es zu einer weiteren Verhandlung zu der Uni. Prof. Dr. Jareb aus Zagreb als Historiker und Fachmann für kroatische Wappenkunde geladen war!

Weiter Beitrag

© 2024 Der Kärntner Heimatdienst

Thema von Anders Norén

Don't show again | X