“Der Kärntner”, die Juni-Ausgabe – jetzt Online!

“Stirbt der Bauer, stirbt das Land!” unter diesen Titel steht die Juni-Ausgabe des aktuellen „Der Kärntners“

Das Bauernsterben (Seite 25–28) in Kärnten ist aber nur eines der Kernthemen in der aktuellen Ausgabe, lesen Sie auch:

  • Franz Jordan: Opfergedenken und neues ­KHD-Gedenkkreuz in Liescha Seite 6–7
  • Aus den Verbänden Seite 9–11
    • Von den Deutsch-Untersteirern
    • Aus der Karpatendeutschen Landsmannschaft
    • Kanaltaler Kulturverein ist hochaktiv
    • Sudetendeutscher Tag in Hof
    • Die Trauerarbeit des Karl Lesiak
  • Andreas Mölzer vs. Slowenen-Botschafter:  Die Volksgruppe bewahren Seite 10–14
  • Christian Lautischer vs. Minister Schallenberg: Lasst uns für die Volksgruppe weiterarbeiten Seite 15–17
  • Bernhard Tomaschitz: Deutsche in der Ukraine – auf vielfältige Weise aktiv Seite 18–20
  • Josef Feldner: Der Bevölkerungsexplosion in Afrika muss rigoros begegnet werden Seite 29–31

„Der Kärntner“ in seiner neuen Aufmachung ergeht als Gratiszeitung persönlich adressiert an mehr als 10.000 Kärntner Haushalte.

Einerseits ist er ein Informationsblatt über die Arbeit des Kärntner Heimatdienstes, andererseits thematisiert er aktuelle Entwicklungen in Kärnten und darüber hinaus im Alpen-Adria-Raum. Er wird sich weiterhin der Friedenspolitik in diesem Bereich, sowie der Frage des Zusammenlebens der Deutschkärntner Mehrheit und der slowenischen Minderheit im Lande, aber auch Volksgruppenfragen aus anderen Bereichen Europas widmen

„Der Kärntner“ versteht sich als patriotische Plattform, verpflichtet der Demokratie und den Menschenrechten, tritt ein für Kärntner Heimatliebe, für österreichischen Patriotismus und europäische Gesinnung.

Hier geht es zur aktuellen Ausgabe von “Der Kärntner”