Gemeinsames Gedenken!

Am 26. Mai fand am Friedhof Annabichl das Gedenken der Kärntner Konsensgruppe und des KHD für die Opfer des Nationalsozialismus statt.
Anschliessend dann, in Lischa/Slowenien, das Gedenken für die 1945 von den Titopartisanen verschleppten und ermordeten Kärntner.
Festredner waren Marjan Sturm und KHD-Obmann Andreas Mölzer.
DIe zentrale Aussage war, dass angesichts der gegenwärtigen Rückkehr des Krieges nach Europa das gemeinsame Opfergedenken eine wesentliche Voraussetzung für die Erhaltung des Friedens ist. Ganz unter dem Motto: Niemals vergessen, aber vergeben und versöhnen als Vermächtnis aller unschuldigen Opfer!
Bild: FritzPress