Die Oktober-Ausgabe des “Kärntners” ist jetzt verfügbar!

“Vor 50 Jahren: Der Ortstafelsturm … Volkszorn oder Pogrom”, unter diesen Titel steht die Augusst-Ausgabe des aktuellen „Der Kärntners“

  • KHD-Obmann Andreas Mölzer: Zum Geleit Seite 4–5

KHD-Aktiv

  • Heimat-Hilfe für Gegendtaler Unwetteropfer Seite 6
  • Das KHD-Projekt 2022: Vom Schlachtfeld zur Friedensregion Seite 7–13
  • Andreas Mölzer: Der Frieden beginnt im eigenen Haus Seite 7
  • Landeshauptmann Kaiser: Mut zur Gemeinsamkeit Seite 8
  • Landtagspräsident Rohr: Frieden als Garant für eine erfolgreiche Zukunft Seite 12

Aus den Verbänden

  • Slowenischer Staatspräsident zu Besuch Seite 14–15
  • Bruno Burchhart: Deutsche Polen in Not Seite 16–17

Unser Kärnten

  • Andreas Mölzer: 10 Thesen zum Ortstafelsturm Seite 18–19
  • Marjan Sturm: 50 Jahre Ortstafelsturm in Kärnten Seite 20–21
  • Josef Feldner: „Alte Gegensätze und neue Geschichtsbilder Seite 22–24
  • Marjan Sturm: Turnersee-Wirbel Seite 24–25

Kriesenherde

  • Bernhard Tomaschitz: Geopolitischer Stellvertreterkonflikt Seite 26–28
  • Reinhold Gasper: Die letzten Zeugnisse der Abwerkämpfer Seite 28–29
  • Bernhard Tomaschitz: Weißer Fleck am Balkan Seite 28–30
  • Presseschau Seite 31–33
  • Leserbriefe Seite 34–35

Das fünfte Mal in diesem Jahr ergeht der „Kärntner“ in seiner neuen Aufmachung als Gratiszeitung, persönlich adressiert an mehr als 10.000 Kärntner Haushalte.

Und wieder informieren wir über die vielfältige Arbeit des KHD, über unsere Leistungen, aber auch über Auseinandersetzungen, in die der Heimatdienst verwickelt ist. Weiters lesen Sie über die aktuellen Entwicklungen in Kärnten und im Alpen-Adria-Raum, insbesondere über die Friedenspolitik in diesem Raum und natürlich über die Probleme des Zusammenlebens der Deutschkärntner Mehrheit und der slowenische Minderheit im Lande. Darüber hinaus berichten wir über aktuelle Volksgruppenfragen aus anderen Bereichen Europas und überdies über andere aktuelle Probleme aus Politik Wirtschaft und Kultur.

Klar ist, dass sich der „Kärntner“ als überparteiliche patriotische Plattform versteht, verpflichtet der Demokratie und den Menschenrechten, wobei er für Kärntner Heimatliebe, für österreichischen Patriotismus und wohlverstandene europäische Gesinnung eintritt.

Hier geht es zur aktuellen Ausgabe von “Der Kärntner”